Auffrischen des vorhandenen Wissens sowie Schulung der Neuerungen.

Bei Arbeiten an unter Spannung stehenden Anlagenteilen muss die Arbeit nach StV Art. 75 gefahrlos durchgeführt werden können. Dies bedingt, dass die Erste Hilfe vor Ort sichergestellt sein muss. In diesem Kombikurs schulen wir die Tätigkeiten für Arbeiten unter Spannung und zugleich die Grundlagen der CPR-Ausbildung. Somit haben Sie beide Ausbildungen in einer Ausbildung vereint. In diesem Kombikurs werden die gleichen Inhalte wie in den einzelnen Kursen vermittelt.

Als Weiterbildung gemäss Art. 8, 9, 27 NIV geeignet


Inhalt

  • Gesetze, Verordnungen und Normen (StV, NIV, EN 50110, ESTI 407, ESTI 100)
  • Massnahmen zum Personen- und Sachenschutz
  • Arbeitsmethoden
  • Arbeitsanweisung, Arbeitserlaubnis
  • Erläuterung verschiedener authentischer Unfallbeispiele
  • Praktische Postenarbeiten wie Abdecken von Teilen, LS unter Spannung auswechseln, NHS-Leiste oder HAK ersetzen
  • Einsatz, Pflege und Prüfung der Werkzeuge sowie der Ausrüstung
  • Bergen von Elektroverunfallten
  • BLS-AED-SRC-komplett-Wiederholungskurs

Veranstaltungsziel

Die Teilnehmenden
  • erhalten Zugang zu einer Methode für Arbeiten unter Spannung im Niederspannungsbereich.
  • können diese Arbeitsmethode in der Praxis anwenden, ohne das Risiko für Mitarbeitende und Anlagen zu erhöhen.
  • sind in der Lage, den einwandfreien Betrieb der elektrischen Anlage sicherzustellen.
  • leisten korrekte Nothilfe nach BLS-AED-SRC-Algorithmus.

Zielgruppe

  • Elektroinstallateure/-monteure
  • Betriebselektriker Art. 13 NIV
  • Fachleute mit elektrischer Grundbildung

Voraussetzungen

  • Sachverständige Person gemäss Starkstromverordnung
  • Gültiger BLS-AED-komplett-Ausweis (nicht älter als 2 Jahre)

Kontakt

Pascale Bernasconi
Administration

Beat Keller
Fachverantwortung