Qualifikation zur Schaltberechtigung und Schaltanweisungsberechtigung für Nieder- und Mittelspannungsanlagen. Schalten an Nieder- und Mittelspannungsanlagen bis 50 kV erfordert ein fundiertes Wissen über Gefahren, Umgang mit Anlagen, Erstellen von Schaltprogrammen, Schalthandlungen, Netzformen, Netzschutz und über die gesetzlichen Grundlagen.

Schalten in der Nähe von unter Spannung stehenden Teilen verlangt sowohl vom Ausführenden als auch vom verantwortlichen Vorgesetzten ein hohes Mass an Fachkenntnissen, Erfahrung und Verantwortungsbewusstsein. Die Starkstromverordnung setzt zudem für den Fall eines Misslingens die Beherrschung der Nothilfemassnahmen voraus.

Aus diesen Gründen darf an Schaltanlagen nur gearbeitet oder geschaltet werden, wenn der Betreffende die notwendigen technischen, organisatorischen und persönlichen Kenntnisse vorweisen kann sowie die Nothilfemassnahmen beherrscht. Der Betrieb hat Schaltberechtigte respektive Schaltanweisungsberechtigte nach erfolgter Qualifikation zu ernennen. Dieser Fachkurs ist für Schaltberechtigte und Schaltanweisungsberechtigte der gleiche.

Als Weiterbildung gemäss Art. 8, 9, 27 NIV geeignet

Contenuto – Pericoli dell’elettricità – Statistica infortuni con esempi di infortuni attuali – Valutazione del rischio, preparazione del lavoro – Attrezzature di lavoro – Programma di manovra, colloquio di manovra – Manovre su impianti a media e bassa tensione – Test finale di verifica
Obiettivo del corso I partecipanti – sono in grado di eseguire o redigere ordini di manovra. – conoscono i requisiti di legge e li adottano nella pratica. – ottengono il rilascio di un certificato al superamento del test finale di verifica.
Gruppo target – Personale tecnico con formazione di base in campo elettrico – Futuro personale autorizzato alla manovra e ad ordinare manovre

Voraussetzungen

Ein Erste-Hilfe-Kurs (inkl. BLS-AED) ist unerlässlich, um das Zertifikat zu erlangen. Der Ausweis darf nicht älter als 2 Jahre sein.

Mitbringen

Am 2. Tag komplette Schutzausrüstung (PSA)

Kontakt

Debora Berrino
Administration

Angelo Vanoncini
Fachverantwortung