Die Geschwindigkeit der Entwicklung in der digitalen Welt und die globale Vernetzung mit einer Vielfalt an neuen Bedrohungen stellen besonders kleine und mittlere Betriebe vor grosse Herausforderungen. Komplexe Standards und Regelwerke bieten meist keine praktikable Hilfe.

Dieser Kurs bietet eine einfache Anleitung zur digitalen Selbstverteidigung und Sicherstellung der Cyber-Resilienz für kleine und mittlere Unternehmen der Energie- und Wasserversorgung, Gebäudetechnik und -automatisierung sowie industriellen Produktion. Altbekannte Sicherheitsgrundsätze und -konzepte werden für die digitale Welt verständlich und praktikabel interpretiert und dem NIST Cybersecurity Framework gegenübergestellt. Lernen Sie, Ihren Betrieb effektiv und effizient gegen Cyber-Risiken zu schützen!


Inhalt

  • Einführung
  • Digitale Bedrohungslage
  • Standards und Normen, rechtliche Grundlagen
  • Schlüsselelemente der IT- und OT-Sicherheit
  • Vorgehen zur Sicherstellung der Cyber-Resilienz

Zielgruppe

  • Betriebsleiter
  • IT/OT- und Cybersecurity-Verantwortliche

Kontakt

Pascale Bernasconi
Administration

Levente J. Dobszay
Fachverantwortung