Dieser Fachkurs ist eine ideale Ergänzung zur Starkstromverordnung (StV) und zu den aktuellen Regeln der Technik. Er ist auf den vorgenannten Grundlagen aufgebaut und schenkt auch der praktischen Arbeit ein gebührendes Mass an Aufmerksamkeit.

Das Wissen und Können, das in diesem Kurs mittels Vorträgen und Präsentationen vermittelt wird, bietet beste Voraussetzungen für die optimale Einhaltung der Schutzmassnahmen.

Als Weiterbildung gemäss Art. 8, 9, 27 NIV geeignet

Kursinhalt

  • Erden als Schutzmassnahme in elektrischen Starkstromanlagen (SNG 483755)
  • Erdung von Starkstromanlagen mit Nennwechselspannungen über 1 kV (SNEN 50522)
  • Messungen im Zusammenhang mit Erdungen und Schutzmassnahmen

Mitnehmen

  • Empfohlen: SNG 483755

Veranstaltungsziel

Die Teilnehmenden
  • kennen und verstehen die Inhalte der gültigen Grundlagen in Bezug auf Anlagen im Geltungsbereich der Starkstromverordnung.
  • kennen Erdungsproblematiken und mögliche Lösungen.
  • kennen die verschiedenen Messmethoden und deren Anwendungen.

Zielgruppe

  • Netzelektriker/in
  • Netzelektrikermeister/in
  • Netzfachleute

Voraussetzungen

Elektrotechnische Grundausbildung

Kontakt

Debora Berrino
Administration

Urs Schmid
Fachverantwortung