Die Themen im Leitungsbau sind vielseitig. Nebst der gezielten Forschung und Innovation ist auch die massiv ansteigende Elektrifizierung in der nahen Zukunft das Thema im Leitungsbau. Voraussetzungen ändern sich und ein Zuwarten kann man sich nicht leisten. Das Rückgrat der steigenden elektrischen Bedürfnisse unserer Gesellschaft schwingt in der Luft und muss mit den zukünftigen Anforderungen zwingend Schritt halten. Nebst regulatorischen Massnahmen und Themen aus dem Asset Management, bspw. Smart Energie – Lastmanagement bei der SBB, legen wir grossen Wert auf Praxisberichte, sowie Anwendungen und Technik im Leitungsbau.

Programmvorschau

Regulatorische Massnahmen oder Themen aus dem Asset Management, wie bspw. Smart Grid – das Lastmanagement bei der SBB, gehören ebenso zur Leitungsbautagung, wie Praxisberichte und Anwendungen und Technik. Hier erwartet Sie eine Neuheit: Wie können effiziente und sichere Personentransporte mit Helikoptern im extremen Gelände durchgeführt werden? Air Glacier und VFFK erläutern das neue Prinzip.

Zielgruppe

Die Leitungsbautagung richtet sich an Übertragungs- und Verteilnetzbetreiber, Energiedienstleister, Kantons- und Stadtwerke, Gemeindewerke und Behörden. Leitungsbauer, Betriebsleiter, Projektleiter, die sich mit dem Bau und Betrieb von Freileitungen und Kabel auseinandersetzen. Ebenfalls angesprochen werden die Industrie und Zulieferer, mit Bezug zum Leitungsbau und Netzbetrieb.

Mir Ihrer Firma an die Leitungsbautagung?

Erfahren Sie mehr über Aussteller- und Sponsorenmöglichkeiten.


Download Sponsoren- und Ausstellerbroschüre (PDF)

Rückschau Leitungsbau vom 7. November 2018

Die Austragung der letzten Leitungsbautagung hat mit einem breiten Spektrum an zukunftsorientierten Vorträgen überzeugt. Die Tagungslokalität in Dietikon war ausgebucht: Über 160 Interessierte konnten ihr Wissen zu regulatorischen Themen, Praxiserfahrungen sowie zu Forschungsfragen vertiefen.

bulletin.ch Artikel lesen
Zum Blog

Kontakt

Mirjam Tschopp
Administration

Stephan Jau
Fachverantwortung