Wie schon der Autor Brian Tracy sagte – «Nicht wie tief du fällst zählt, sondern wie hoch du zurückfederst ». Ein Misserfolg an einer Prüfung ist kein Weltuntergang, sondern ein Ansporn, sich nochmals vertieft mit der Materie zu befassen.

Der Repetitionskurs richtet sich an Personen, welche an der Prüfung beim Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) das geforderte Wissen nicht abrufen konnten. Wir sind bestrebt, die vorhandenen Stofflücken zu füllen und Fragen zu klären. Dabei gehen wir individuell auf die gewünschten Punkte der Teilnehmenden ein. Fragen und Wunschthemen können vorgängig angegeben werden.

Inhalt

Schwerpunkte werden von den Teilnehmenden definiert
  • Elektrotechnik
  • Sicherheit im Umgang mit Elektrizität
  • Verordnungen, Normen, Rechte und Pflichten
  • Materialkunde
  • Praktische Messübungen
  • Erstprüfung und deren Protokollierung
  • Messungen, Erstprüfung und Protokollierung

Veranstaltungsziel

Die Teilnehmenden
  • haben vorhandene Wissenslücken geschlossen.
  • haben die Erstprüfung und weitere Messungen vertieft geübt.
  • kennen die Anforderungen der Prüfung und sind in der Lage, diese zu bestehen.

Zielgruppe

Personen, welche die Prüfung für die eingeschränkte Installationsbewilligung nach NIV Art. 14 (Bewilligung für Installationsarbeiten an besonderen Anlagen) oder NIV Art. 15 (Anschlussbewilligung) nicht erfolgreich abschliessen konnten.

Voraussetzungen

Absolvierter Prüfungsvorbereitungskurs für die eingeschränkte Installationsbewilligung nach Art. 14 NIV (Bewilligung für Installationsarbeiten an besonderen Anlagen) oder Art. 15 NIV (Anschlussbewilligung).

Mitbringen

Eigenes Messgerät (falls vorhanden)

Kontakt

Doris Keller
Administration

Nico Schroffenegger
Fachverantwortung